giovedì 8 agosto 2013

Cosimo e/und: "The early bird catches the.......roe!!


Come ho già sottolineato in un mio precedente post, a voi bipedi si possono attribuire molte abitudini sconcertanti - le diete periodiche, i balli latinoamericani, le collezioni di palle di vetro, dove quando le scuoti inizia a nevicare e una, secondo me commovente, fiducia nel nuovo governo di turno; e questo solo per citarne  alcune - ma la più curiosa di tutte è l' ostinazione dei miei due bipedi a volermi portare fuori a tutti i costi, anche quando fuori ci sono sui 40 gradi!!

Gentile e premuroso da parte loro, non lo metto in discussione, ma io in tutta sincerità, preferirei starmene disteso sul fresco pavimento del bagno, che dovete sapere, è la stanza più fresca di tutta la casa!

Wie ich schon in einem anderen Post geschrieben habe, besitzt ihr Zweibeiner wirklich die eine oder andere gewöhnungsbedürftige Eigenschaft: ihr seit stets auf diät, liebt lateinamerikanische Tänze, sammelt so ulkige Kugeln aus Glas, in denen es, wenn sie kraeftig geschüttelt werden, anfaengt zu schneien und vertraut der jeweiligen neuen politischen Koalition jedesmal aufs neue (was ich meinerseits sehr rührend finde), und das nur, um einige davon aufzuzählen -  aber die merkwürdigste von allen bleibt bei meinen 2Beinern die Tatsache, dass sie immer unbedingt mit mir spazieren gehen wollen, auch wenn draussen so um die 40 Grad herrschen! Ist ja sicher lieb von ihnen gemeint, aber ich würde mich viel lieber auf die Fliesen im Badezimmer ausstrecken, denn ihr müsst wissen, das Bad ist das kühlste Zimmer in der ganzen Wohnung!





Comunque a quanto pare, delle volte anche voi bipedi mettete in moto le rotelline del vostro cervello e quando vi ci mettete d' impegno, riuscite perfino a farvi venire qualche idea; dire idea geniale sarebbe dire troppo, perchè cosa c'è di geniale nel capire che con questo caldo, forse sarebbe meglio alzarsi un po' prima delle dieci e uscire quando le temperature sono ancora un minimo decenti? ci arriverebbe anche un gatto e voi sapete che nutro più simpatia per i cinghiali che per i gatti!

Auf jeden Fall sieht es ja so aus, als ob ihr Zweibeiner manchmal  euer Gehirn doch etwas arbeiten lasst und da kann es sogar schon mal vorkommen, dass ihr auf die eine oder andere gute Idee kommt! ich sagte gute und nicht glänzende Idee, denn was ist schon besonders daran, endlich zu begreifen, dass es  bei diesen tropischen Temperaturen vielleicht besser wäre, etwas früher aus den Federn zu kriechen - was mir persoenlich auch ziemlich schwer fällt, das muss ich gestehen - und nicht erst um zehn und somit vielleicht bei etwas annehmbaren Temperaturen spazierenzugehen? Auf die Idee würde ja sogar eine Katze kommen und ihr wisst ja, ich habe eine Vorliebe für Wildschweine, nicht für Katzen!




Detto fatto, o meglio: pensato e fatto!! perchè se la bipede me lo avesse detto non avrei rischiato stamani di morire d' infarto!! Certo, vorrei vedere voi se veniste svegliati nel bel mezzo di un bellissimo sogno da un rumore terrificante:  perchè un conto è venire svegliati dalle dolci note della sonata in si bemolle  di Chopin e un altro essere strappati al sonno da una fanfara di trombe, che sembrava che stessero suonando il giudizio universale!! Dico io, con tutte le suonerie che esistono oggi sui cellulari, la mia bipede proprio la marcia dei bersaglieri  doveva andare a scegliere?

Gesagt getan, oder besser gesagt: gedacht getan! Denn wenn meine Zweibeinerin  mich über ihre Absichten informiert haette, haette ich heute früh keinen Herzinfarkt riskiert! Ja, ich möchte euch da mal sehen, wenn ihr in aller hergotts früh mitten in einem schönen Traum geweckt werdet: denn eine Sache ist es, von den sanften Noten von Chopins Sonate  in B-dur geweckt zu werden und eine andere dagegen von einer Trompeten Fanfare, das man/hund haette glauben koennen, das Ende der Welt sei gekommen! Da fragt sich doch einer wirklich, warum  bei den vielen Klingeltoenen die ein modernes Handy heutzutage besitzt, gerade so eine Trompeten Marsch von meiner 2Beinerin, als Weckton ausgewaehlt werden musste!! 

Il piano era il seguente: sveglia alle 7.00 in punto e prima di pensare anche solo lontanamente  di fare una qualsiasi cosa, caffè d' obbligo, perchè dovete sapere, che le rotelline del cervello della mia bipede, se prima non ha trangugiato almeno qualche litro di caffè non ne vogliono sapere di mettersi in moto! Alle 7.15 lavarsi i denti, vestirsi e alle 7.30 uscire di casa: un piano semplicissimo, ma efficiente.

Der Plan war also  folgender: punkt 7.00 Uhr aufstehen und als erstes ein paar starke Espresso in sich hineinschütten, denn ihr müsst wissen, dass bei meiner 2beinerin, bevor sie keinen Espresso getrunken hat,  gar nichts, aber auch gar nichts funktioniert, geschweige dann mit mir spazieren zu gehen; um 7.15 Zaehne putzen, sich waschen und anziehen und punkt 7.30 aus dem Haus gehen: ein  einfacher, aber wirksamer Plan!

E cosi ci siamo messi in cammino, la bipede ed io: io eccitatissimo all' idea di quali nuovi odori celestiali avrei incontrato lungo il mio cammino e lei armata della sua inseparabile macchinetta fotografica (quella per intenderci che si infila sempre nella tasca dei pantaloni) e di.....fischitetto,
non essendo capace di fischiare  per richiamarmi - lei dice che è successo con l' età, ma secondo me è semplicemente imbranata!! E qui la situazione iniziava a farsi veramente  interessante, perchè fischietto al 99,9% significa che la bipede - grazia sua -  ha deciso di lasciarmi correre libero per prati e boschi incurante dei pericoli - per lei beninteso -  che questo può comportare.

Und so haben wir uns auf den Weg gemacht, meine 2Beinerin und ich: ich voller Tatendrang und Erwartungen was ich heute so alles interessantes erschnüffeln würde und sie mal wieder mit ihrer verfluchten Knipse - die Kleine, die sie immer in die Hosentasche steckt - und......mit der Hundepfeife, um mich zurückzupfeifen; denn das kann die Arme nicht von alleine: sie sagt, es sei mit dem Alter gekommen, ich bin dagegen der festen Ueberzeugung, das sie es schlicht und einfach nie gekonnt hat und es nur nicht zugeben will!!
Und hier wird die Sache interessant, denn Hundepfeife bedeutet, dass sie beschlossen hat mich frei laufen zu lassen, ohne an die Gefahren- für sie natürlich, nicht für mich, die damit verbunden sind! 


E cosi ci incamminiamo; in giro non c'è quasi anima viva, o meglio, anima canina e quindi ognuno di noi è assorto nei propri pensieri: io cerco di fare mente locale e di associare ad ogni odore che fiuto un soggetto peloso, la bipede riflette su futili cose, tipo, quante lavatrici deve fare , quanti peli di Segusetter deve aspirare, cosa poter mettere sotto ai denti a pranzo e cena......

Und so machen wir uns auf den Weg; keine, oder fast keine Menschenseele, besser gesagt Hundeseele, ist unterwegs und jeder von uns geht seinen eigenen Gedanken nach: ich versuche angestrengt jedem Geruch, den ich erschnüffele einen Fellkumpel zuzuordnen, die Zweibeinerin  grübelt über Waschmaschinen, Hundehaare, Einkaufen und aehnlichen nichtigen Dingen nach.


Und da war es dann!! es stand genauso, wie auf dem Foto hier , keine paar Meter von mir entfernt vor mir; wir haben uns eine Weile angeschaut: das Reh erstarrt vor Schreck - geschiet ja nicht jeden Tag, dem groessten Wildschweinjaeger aller Zeiten gegenüber zu stehen - ich ziemlich unentschlossen, ob ich die Verfolgung bei der Affenhitze jetzt aufnehemen sollte, oder nicht! Es gab da aber noch jemand anderen, der die Gefahr sofort gewittert hatte: meine 2Beinerin, die, eh ich auch nur ansatzweise den Versuch einer Verfolgung des lieben Rehleins startete, anfing, wie eine wilde rumzupfeifen!! Die Aermste dachte wohl, sie müsse mir auf nie und nimmermehr aufwiedersehen sagen!!


E ad un tratto, eccolo lì: un capriolo in carne ed ossa a pochi metri di distanza da me che mi stava fissando terrorizzato! cosa peraltro comprensibilissima, perchè non capita tutti i giorni di trovarsi di fronte il più grande cacciatore di cinghiali di tutti i tempi!! ma il povero capriolino non era l' unico ad essere terrorizzato, perchè mentre io, visto che il caldo iniziava a farsi sentire, stavo ancora riflettendo sull' opportunità o meno di lanciarmi  all' inseguimento e dunque ancora non mi ero mosso di un millimetro, la bipede ti inizia a fischiare come una invasata; e aiutatemi a dire fischiare, perchè sembrava che  invece di un misero fischietto ne avesse come minimo una decina! Poveraccia, quasi, quasi mi ha fatto anche pena, convinta com' era di non rivedermi mai più!

Und dann ist das Reh losgerannt. Und ich bin hinterher gerannt. Und meine Zweibeinerin hat abwechselnd mal gepfiffen, mal geschriehen.  Aber das ist normal, denn es ist mir bis jetzt noch nicht bekannt, dass jemand es geschafft hat, beides gleichzeitig zu machen. 
Aber Wie man/hund so schoen sagt: ende gut, alles gut. 
Ich habe die Verfolgung naemlich sehr bald aufgegeben. War mir dann doch zu bloed bei der Hitze einem lumpigen Reh nachzujagen. Schliesslich bin ich ja ein Wildschweinhaeger d.h. der Wildschweinexperte überhaupt!! Was soll ich mich da gross mit einem armen Rehlein abgeben und unnoetige Energien verschwenden? 
Meine Energien die spare ich mir mal lieber auf, denn...... es sollte ja noch besser werden, viel besser! Wartet's ab und ihr werdet sehen!!



E poi il capriolo ha iniziato a correre. E io mi sono deciso a corrergli dietro. E la bipede ha iniziato alternativamente a fischiare e a urlare. Ma questa è una cosa normale, perchè ancora non mi è noto nessuno, che riesca a fare le due cose contemporaneamente.
Ma come si suol dire: tutto bene, quel che finisce bene.
Ho rinunciato ben presto a inseguire il capriolo. Troppo faticoso con questo caldo tropicale. E poi io sono un cacciatore di cinghiali, anzi per essere precisi l' esperto per eccellenza di cinghiali!
Quindi, perchè perdere tempo con un banale capriolo e sprecare inutilmente le mie energie?
Di quelle avrei avuto bisogno in seguito, perchè.......il meglio doveva ancora venire!!! Aspettate e vedrete!!!!

28 commenti:

  1. Haha, auch ich habe heute schon Rehe verscheucht, um mein armes Frauchen zu retten. Die beiden Teile bretterten geradewegs aus dem Unterholz auf mein geliebtes Frauchen zu. Da musste ich ja in Aktion treten, allein hätte sie diese Situation nie und nimmer gemeistert. Sie dachte nämlich, es wären Wildschweine. Das glaubt man doch nicht, riecht ein Reh vielleicht wie ein Schwein?

    Natürlich meinte das Frauchen, auch nach mir pfeifen zu müssen, aber es kam nur (bei ihrer Aufregung) ein müdes und sehr leises pfffffft hervor. Wer soll denn das bitte schön mit wehenden Ohren wahrnehmen?

    Nun gut, kaum hatte ich den beiden ordentlich den Marsch geblasen, stand ich auch schon wieder an Frauchens Seite. Was denn auch sonst...

    Auf die Fortsetzung Deiner Story bin ich aber sehr gespannt, Cosimo.

    Deine Freundin Linda

    RispondiElimina
    Risposte
    1. liebe Linda,

      das hast du wirklich toll gemacht,dein frauchen vor den Rehen zu retten!! du bist nicht nur hübsch, du bist sogar mutig, einer richtige Heldin!!!
      Und was das pfeiffen angeht, musst deiner 2beinerin vorschlagen sich auch so eine Hundepfeife zuzulegen. die hoerst du dann ganz bestimmt, sogar mit wehenden Ohren, glaub mir!!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  2. Hallo Cosimo,

    ich bin wirklich überrascht - zum einen, weil Du tatsächlich dem Rehlein hinterher bist. Das ist doch unter Deiner Würde :) So ein zierliches Tier und dann Du, der größte Wildschweinjäger aller Zeiten - das wäre nicht fair gewesen. Zum Glück hast Du es selbst eigesehen :)

    Zum anderen bin ich überrascht weil ihr so früh losgelaufen seid - hatte Nicki denn genug Espresso getrunken ?! Wenn ich mir die Bilder ansehe, dann sicher - die sind wieder richtig toll geworden!

    Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    RispondiElimina
    Risposte
    1. liebe isabella, ja was soll's? wie man hier bei uns so schoen sagt: das Fleisch ist halt schwach und ich bin dem zarten Rehlein tatsaechlich hinterhergejagdt!! aber wenn ich es mir genau überlege, hab ich das nur gemach, weil ich meine 2Beinerin etwas aergern wollte!! die verfolgt mich ja auch andauernd mit ihrer doofen Knipse!!! da wollte ich mich einfach mal raechen!! *grins*

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  3. *hihihi* ja das finde ich auch immer besonders lustig, wenn die Zweibeiner anfangen zu kreischen, zu pfeifen und mit den Armen zu rudern *hehe* sooo komisch ;-)

    *wuff* deine Lilly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Ja, sind schon seltsame wesen diese 2Beiner!!!

      ciao
      cosimo

      Elimina
  4. Too right Cosimo ...why have venison when you can have wild boar? Save your energy in the heat for a real hunt. Stay cool pal. Have a tremendous Thursday.
    Best wishes Molly.

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hi Molly,

      luckily I saved my energy and didn't hunt the deer!! very soon you'll see - or better read - what I mean!! one wild boar you say? hundreds of wild boars!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  5. ... also ich drehe um, wenn das Frauchen so lärmt - mir ist das nämlich voll peinlich, wenn die Ruhe so gestört wird.

    Außerdem war es bei euch zu warm und das Reh ja auch kein Schwein.

    Die Bilder sind toll, ich mag die Tönung - die 7 ist traumhaft, die hänge ich mir für heute über meine Schlafstätte...

    Liebeste Grüße - Bente

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Liebe Bente,

      das ehrt mich ja jetzt wirklich TOTAL dass du feine und sooooo hübsche hundedame, dir ein Foto von mir, groben Wildschweinjaeger über deine Schlafstaette haengst!!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  6. Lieber Cosimo,
    diese komischen Wecktöne aus dem Handy hassen wir. Bei unserem Frauchen kräht ein Hahn. In einer Lautstärke ..... da denkst du das Viech sitzt über dem Körbchen. Und dann braucht SIE immer noch einen starken Kaffee um wach zu werden. Überall das selbe.
    Das Reh hat bestimmt auch gedacht: "Gehste heute mal eher." Das hat doch nicht im Traum gedacht das es dich trifft. Bei der Hitze muss man kein Reh jagen. Haste vollkommen richtig gemacht.
    Bei uns hat es sich heute abgekühlt und es hat geregnet.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    RispondiElimina
    Risposte
    1. liebe Emma,

      was du nicht sagst!! da trifft ja das italienische "tutto il mondo è paese" haargenau zu!! 2beiner bleiben halt immer nur 2Beiner!!
      Solange es das Reh ist, das denkt "gehste mal eher" ist es ja noch ok, wenn es aber eine ganze horde Wildschweine ist, die das denkt, ist die sache schon bedeutend anders!!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  7. Ein herrliches Posting lieber italienischer Freund Cosimo! Ich find euere Bildbearbeitung einfach genial. Mein Frauchen hat es zum Glück aufgeben mich soooo früh aus dem Körbchen zu werfen - aber bei uns ist es auch selten so anhaltend warm wie bei euch bestimmt.
    Liebe Grüße
    Chiru & Sali

    RispondiElimina
    Risposte
    1. liebe Sali,

      wie ich auch der Lila schon gesagt habe, bin ich sehr froh, dass dir meine Bilder gefallen!! da muss ich mich wenigstens nicht umsonst immer aufopfern und Model stehen!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  8. Wir haben heute mal kein Reh, aber einen Hasen getroffen. Er sprang praktisch direkt vor unseren Füßen herum. Wir wären schon gern ein wenig mit ihm im die Wette gelaufen. Aber das Frauchen war dagegen. Die kann so eine Spaßbremse sein - Menno!
    Waidmansheil von Karlsson und Polly

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo ihr zwei,

      ich versteh auch nicht, warum die 2Beiner einem immer den Spass verderben müssen!! ich sag's ja immer: wir müssten uns alle zusammen tun und mal so richtig protestieren!! von Hungerstreik halte ich persoenlich naemlich nicht sehr viel!! *grins*

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  9. Cosimo on Tour ;-)
    Nur das Not-Telefon hüten,wäre ja auch zu langweilig...
    Diese Pfeifen sind wirklich schrecklich laut,die kann man als Hund,kaum überhören.
    Obwohl du hast ja ziemlich große Ohren ;)
    Die Bildbearbeitung,ist heute besonders schön.
    Wir sind schon gespannt,wies weiter geht.
    Bis dahin,
    Stubser Lila

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Lila,

      das freut mich aber jetzt, dass dir meine Fotos gefallen!! da opfere ich mich wenigstens nicht umsonst immer auf!!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  10. Hallo Cosimo,

    mich wundert es, dass dieses Bambi überhaupt noch laufen konnte und nicht in eine Schockstarre gefallen ist, als es Dir, dem größten Wildschweinjäger, gegenüber gestanden hat.
    Aber Gentleman wie Du bist (der englische Einschlag), hast Du diesem Wesen nur gezeigt, dass Du es hättest fangen können, hast es aber nicht getan.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Du sagst es Clooney, manchmal schlaegt meine englische Ader einfach zuuuuu stark durch!!!
      Bei Wildschweinen ist das so eine andere Sache, bei denen muss man/hund ja kein Gentleman sein, eher das Gegenteil!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  11. Cosimo...ich verstehe das sehr gut mit dem frühen aufstehen.....unser Ding ist das auch gar nicht aber wegen der brütenden Hitze sind wir jetzt morgens auch schon sehr früh unterwegs gewesen und haben auch unsere Bambis getroffen unterwegs aber die dürfen wir doch nicht jagen !!!!!! sagen die Zweibeiner immer :-))))

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo George,

      du sagst es: den 2Beinern kann man/hund es nie recht machen!!tze, tze!! Als ob WIR immer mit ihrem benehmen zufrieden waeren!!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  12. Mensch Cosimo,

    das ist ja voll peinlich, wenn die Zweibeiner anfangen mehr oder weniger gleichzeitig zu pfeifen, zu schreien und mit den armen wild rumzufuchteln!!
    Da kannst du nur von Glück reden, dass um die Uhrzezeit wenig betrieb auf deinem Spazierweg war, sonst haette das womoeglich noch deinem Ruf geschadet!!

    Grüsse
    Matteo

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Matteo,

      ja meine 2Beinerin kann mich manchmal wirklich ganz schoen blamieren!!aber was soll's man/hund kann sich schliesslich seine 2beiner ja nicht aussuchen!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina
  13. Hey Cosimo,

    jetzt hab ich es auch endlich zu dir geschafft. Eine tolle Story, die du da erlebt hast. Und das mit dem frühen Aufstehen mag ich auch gar nicht! Aber wenigstens machen wir ganz früh nur eine kleine Runde, und zwar VOR Frauchens Kaffee. Da ist auch mit der noch nix anzufangen. Aber dass du von dem Reh abgelassen hast, Respekt! Das hab ich mal bei einem Hirsch geschafft, aber da hat mein Frauchen nicht geschrieen oder gepfiffen, die ist einfach weggerannt, das ging gar nicht!

    Wuff-Wuff Chris

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo Chris,

      freut mich, dass du so schnell bei mir vorbeigeschaut hast!! von nun an werden wir uns sicher oefters hoeren, bzw. schreiben!!
      Und na ja, so ein Hirsch ist ja schliesslich ganz schoen gross, da haette ich mich sicher auch maechtig erschrocken, wenn der ploetzlich in seiner ganzen groesse vor mir gestanden haette!!

      ciao
      Cosimo

      Elimina
  14. Hallo Cosimo! Mein - wie sagst du immer - 2Beinerin ist auch so eine "Type". ich kann Dir sagen, die macht auch immer so komische Sachen. Zwar sicherlich lieb gemeint, aber total danneben für uns Vierbeiner.
    Gerade bei uns war es auch so wahnsinnig heiß 37° (gefühlt mindestens 50°) da wollte die doch tatsächlich mit mir schon um 6:00 Uhr !!!!!! raus gehen - da bin ich doch noch voll in meinem Schönheitsschlaf drin!
    Unmöglich - diese Frauchen!
    Aber wir lieben sie trotzdem - stimmt`s Cosimo?!
    Liebe Grüsse
    James

    RispondiElimina
    Risposte
    1. Hallo James,

      du sagst es. wir lieben si trotzdem über alles und sie koennten sich auch kein Leben ohne uns vorstellen!! so ist das nun mal!!

      Ciao
      Cosimo

      Elimina

Grazie mille per avermi lasciato un tuo commento!! *megascodinzolata*
Super vielen Dank, für deine liebe Worte! *ganzdollwedel*